Das FINALE 2017!

Am Freitag, den 10. November 2017, fand das große FINALE der 18. KinderKulturKarawane in der FABRIK Altona statt. Mit dabei waren die Sosolya Ungudu Dance Academy aus Kampala (Uganda), Teatro Trono aus El Alto (Bolivien) und das Tanzensemble STOP aus Delhi (Indien).

Sosolya präsentierte rasante traditionelle Tänze, umwerfende Trommelrhythmen und Szenen aus ihrem Stück zum Klimawandel „Kwafe kwe Kwafe“ und involvierte dabei auch einige hiesige Schüler*innen; Teatro Trono zeigte ebenso tiefgreifende wie witzige Theaterszenen über Klimawandel und Gerechtigkeit und brachte gemeinsam mit Schüler*innen des Eric-Kandel-Gymnasiums selbst erarbeitete Szenen auf die Bühne.  Und die Gruppe Stop beeindruckte mit modernen und traditionellen indischen Tänze sowie ausgefeilten Bollywood-Choreographien das zahlreich erschienene Publikum.

Dazu gab es kurze Berichte von der  youcoN (Jugend-Konferenz für Nachhaltigkeit) und der COY 13, der Jugendkonferenz zum 23. Weltklimagipfel in Bonn, von den jungen Freiwilligen Benedict und Flora, die zur Zeit bei der KinderKulturKarawane tätig sind.
Alles in allem war es ein abwechslungreiches und künstlerisch hochwertiges über dreistündiges Programm, das mal wieder die hohe Qualität der jungen Künstlergruppe bewies und die teilweise aus ganz Deutschland angereisten Schüler*innen, Gastfamilien und Förderern der KinderKulturKarawane zu begeistertem Applaus hinriss. Nach vielen Fotos und einem tränenreichem Abschied versprachen sich alle, in Kontakt zu bleiben und sich ganz bald einmal wiederzusehen: in Hamburg, in Uganda oder anderswo.Herzlichen Dank an alle jungen Künstler*innen und ihre Gruppenleiter, an die Tourbegleiter*innen und Gastfamilien, die Lehrer*innen und Schüler*innen. Gute Heimkehr nach Bolivien, Uganda und Indien: wir vermissen  euch jetzt schon!      (Bilder von der Veranstaltung folgen.)

 

 

 

One thought on “Das FINALE 2017!

  1. Pingback: Zum Abschluss nochmal: Teatro Trono! – creACTiv | Der Blog

Kommentar verfassen