Gemeinschaftsschule am Heimgarten

Posted on by

gemeinschaftsschule-heimgarten-logoDie Gemeinschaftsschule am Heimgarten (GaH) in Ahrensburg ist UNESCO-Projektschule und kooperiert eng mit dem Eric-Kandel-Gymnasium, mit dem sie gemeinsam im Schulzentrum am Heimgarten lehren und lernen. Als UNESCO- Projektschule orientiert sich das Schulleben an den Ideen der internationalen Verständigung und des interkulturellen Lernens. Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Toleranz werden im Unterricht besonders behandelt.
Als „Schule für Alle“ fördert und integriert die GaH Schüler*innen mit den unterschiedlichsten Begabungen und Leistungsstärken. Besonderer Wert wird auf schüleraktivierende und kooperative Arbeitsformen sowie projekt- und medienorientierten Unterricht gelegt. Als Zentrum für spezifische Sprachbildungsangebote im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ-Zentrum) integriert die GaH in besonderem Maße Schüler*innen mit nichtdeutscher Herkunftssprache.
Bei dieser interkulturellen und integrativen Ausrichtung der Schule ist es nicht verwunderlich, dass auch immer wieder Besuche der jugendlichen Künstler*innen-Gruppen der Kinderkulturkarawane auf dem Programm der GaH stehen. Am creACTiv-Projekt 2016 nahmen Schüler*innen aus verschiedenen Klassen teil, die vom 7. bis 13.11.2016 mit den indischen Dreamcatchers über Klimagerechtigkeit arbeiteten.

creACTivitäten

• Befassung mit Klimawandel und Klimagerechtigkeit in Unterrichtsprojekten

Besuch von Vinod Kumar vom 1. bis 3. Juni 2016

• Arbeit mit der UNESCO-Gruppe zum Thema Klimawandel

• Workshop mit Ulrike Eder von der Infostelle Klimagerechtigkeit

• Besuch der Dreamcatchers vom 7. bis 13. November 2016 mit Tanz- und Theaterworkshops

• Einbindung der Dreamcatchers mit einem Theaterworkshop auf der Landestagung der UNESCO-Schulen Schleswig-Holstein

• Beteiligung von Schüler*innen an der öffentlichen Abschlusspräsentation