Termine

Termin Informationen:

  • Sa
    18
    Nov
    2017
    So
    26
    Nov
    2017

    Global Education Week

    Im September 2015 haben die Vereinten Nationen die globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen. Durch Ziel Nummer 12 „Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen“ soll eine Konsum- und Wirtschaftsweise gefördert werden, die die natürlichen Grenzen unseres Planeten respektiert. Ziel ist es, bis zum Jahr 2030 das Konsum- und Produktionsverhalten der Menschheit so weit zu ändern, dass wir nur so viele Ressourcen verbrauchen, wie auf der Erde nachwachsen.
    Zur Erreichung dieses Ziels kann jeder Einzelne von uns beitragen: Wir konsumieren täglich und gestalten dadurch unsere Welt mit – hin zu einer Billig- und Wegwerfgesellschaft oder aber hin zu einer nachhaltigen Welt, in der die Ressourcen global gerecht verteilt sind. Durch den Einkauf regionaler Lebensmittel kann beispielsweise der CO2-Verbrauch reduziert werden und fair gehandelte Waren unterstützen verbesserte Arbeitsbedingungen von Menschen im Globalen Süden. Nachhaltigkeit braucht Nachfrage und so haben wir als einzelne Konsument/-innen auch Einfluss auf die regionale und globale Wirtschaft und die Praxis großer Konzerne.

    Darauf möchte die diesjährige Global Education Week (GEW) aufmerksam machen! Die europaweite Woche hat zum Ziel, die Themen des Globalen Lernens in Bildungseinrichtungen, Institutionen und der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Schulen sind dazu eingeladen, im Rahmen der GEW eine Veranstaltung (Unterrichtseinheit, Workshop, Projekttag, Ausstellung, Filmvorführung etc.) zu organisieren und sich dabei den oben genannten Themen anzunähern. Welchen Inhalt, Umfang und welche Veranstaltungsform Sie wählen, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

    Mehr Infos: http://www.globaleducationweek.at/