Ausgezeichnet! Nationaler Preis BNE 2022 des BMBF und der Deutschen UNESCO Kommission

Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild alle Preisträger und Shortlist-Kandidaten. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF

Viele von Ihnen und Euch haben es bereits erfahren: Gemeinsam mit neun anderen Preisträger:innen wurde uns vergangen Mittwoch der Nationale Preis „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ des BMBF und der Deutschen Unesco Kommission in der Kategorie „Multiplikator:innen“ verliehen. Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die eine schöne Anerkennung unserer Arbeit der letzten Jahre ist! Danke an alle Partner:innen die uns bisher auf unserem Weg begleitet haben, ganz besonders an all unsere Partner:innen aus dem Globalen Süden – ohne euch wäre all das nicht möglich, dieser Preis ist auch für euch!

Der „Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung“ wurde 2022 erstmalig an zehn Initiativen, Bildungseinrichtungen und Kommunen aus acht Bundesländern verliehen. Die Preisträgerinnen und Preisträger integrieren Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ganzheitlich in ihre Arbeit.

Dazu erklärt Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger: „Bildung für nachhaltige Entwicklung soll Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigen. Das ist angesichts der großen Herausforderungen wie dem Klimawandel wichtiger denn je. Deshalb ist mir die Preisverleihung ein besonderes Anliegen. Sie soll denjenigen den Rücken stärken, die Bildung für nachhaltige Entwicklung mit viel Engagement voranbringen. Denn mit Bildung gelingt nachhaltiger Fortschritt und der Aufbruch in eine neue Zeit, in der Klimaneutralität und Nachhaltigkeit selbstverständlich sind. Mit der jährlichen Preisverleihung stärken wir Bildung für nachhaltige Entwicklung und geben ihr mehr Sichtbarkeit. Meinen Glückwunsch an alle Preisträgerinnen und Preisträger.“

Die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Maria Böhmer unterstreicht: „Nachhaltigkeit und Bildung gehören zusammen. Nur wenn wir Bildung für alle Menschen konsequent nachhaltig ausrichten, können wir kommenden Generationen das Leben in einer intakten Umwelt, ein Leben in Würde, ermöglichen.“

Im Rahmen unserer Arbeit mit der KinderKulturKarawane und CREACTIV für Klimagerechtigkeit wurde dabei besonders die aktive Vernetzung, die die KinderKulturKarawane auf Grundlage der Agenda 2030 geschaffen hat gewürdigt : „Indem sie Bildung für nachhaltige Entwicklung an zahlreichen Hamburger Schulen etabliert hat und Schüler*innen mit Pädagog*innen zusammen bringt, entsteht ein Rahmen, in dem sich junge Menschen eigenverantwortlich einbringen und kreativ mitwirken können. Sie erhalten dadurch Kompetenzen, um ihre Zukunft direkt mitzugestalten.“ so die Begründung der Jury.

Wir danken dem BMBF und der Deutschen UNESCO Kommission ganz herzlich für diese Auszeichnung und gratulieren all unseren Mitnominierten und Preisträger:innen!

Mit diesem Rückenwind freuen wir uns auf die kommenden Projekte und Kooperationen, denn in Berlin wurde auch klar – es gibt noch viel zu tun!

Nachfolgend ein paar Bilder der Preisverleihung in Berlin:

Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild: Parl. Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg (Bundesministerium für Bildung und Forschung). Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild: Prof. Dr. Maria Böhmer (Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission). Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild: Poetry-Slam mit Nikolas Klasen von youpaN. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild: Poetry-Slam mit Nikolas Klasen von youpaN. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Preispräsentation durch Parl. Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg (Bundesministerium für Bildung und Forschung) und Prof. Dr. Maria Böhmer (Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission). Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild Laudator: Fabian Ernstberger. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Musikalisches Rahmenprogramm Fetsum Sebhat. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild Laudator Jan Wenzel. Foto: DUK /Thomas Müller
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild alle Preisträger und Shortlist-Kandidaten. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild alle Preisträger und Shortlist-Kandidaten. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF
18.05.2022 Berlin: Verleihung des Nationalen Preises – Bildung für nachhaltige Entwicklung der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Im Bild alle Preisträger. Foto: Deutsche UNESCO-Kommission (Thomas Müller) / BMBF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.