Termine

  • Do
    28
    Mrz
    2019
    18:00Hamburg, Schule Eberhofweg

    17 Ziele für unsere Welt

    Ein Themenabend mit Thomas Hohn von Greenpeace und Klimabotschafter*innen von Plant for the Planet

    Grundschule Eberhofweg, Eberhofweg 63, 22415 Hamburg, U-Bahn Langenhorn Markt

    mehr Informationen zur Bildungsinitiative "Schule im Aufbruch" gibt es hier

  • Sa
    30
    Mrz
    2019
    20.30Uhrweltweit

    Das Opernhaus in Sydney, das Empire State Building in New York, das Brandenburger Tor in Berlin und das Wohnzimmer von Millionen Menschen: Am 30. März um 20.30 Uhr Ortszeit geht das Licht aus. Ein symbolisches Band der Dunkelheit zieht so um den Planeten.
    Jedes Jahr beteiligen sich Millionen Menschen und tausende Städte auf der ganzen Welt an der Earth Hour.

    Ob in den eigenen vier Wänden oder bei einer der zahlreichen Earth-Hour-Veranstaltungen, alleine oder mit Freunden: Sertr ein Zeichen und acht mit bei der Earth Hour 2019.

  • Di
    21
    Mai
    2019
    20UhrHamburg

    Die Hamburger Slam-Veranstalter*innen Kampf der Künste wollen ein Zeichen für die Bewegung Fridays for Future setzen und präsentieren einen Slam for Future!

    Hamburger Poet*innen treten gegeneinander an und begeistern mit Worten, Gedanken und sprachlicher Vielfalt. Die kompletten Erlöse werden zu gleichen Teilen an Fridays for Future Deutschland und Plant-for-the-Planet Deutschland gespendet, ein ganzer Abend zugunsten der Zukunft. Und dabei auch noch unterhaltsam, wie man es vom Slam gewohnt ist.

    Der Slam wird von Fridays for Future Aktivist*innen unterstützt.

    Schanzenzelt, Sternschanze 1
    Di 21. Mai 2019
    Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr
    Eintritt: 12 € (zzgl. Gebühren)

  • Fr
    24
    Mai
    2019
    So
    26
    Mai
    2019
    Haus am Schüberg

    Impulse und Methoden aus der Arbeit von Joanna Macy

    Inspiriert von Weltbildern, in denen die Verbundenheit allen Lebens betont wird, hat Joanna Macy in den vergangenen Jahrzehnten den methodischen Ansatz "work that reconnects" (Arbeit, die wieder verbindet) entwickelt. Sie zeigt damit auf, wie Menschen im Angesicht von Krisen ermutigt und unterstützt werden können, sich auf persönlicher und politischer Ebene für einen sozial-ökologischen Wandel zu engagieren.
    Am Beispiel des Themas Klimawandel gibt diese Fortbildung eine Einführung in die Haltungen und Ziele, die der tiefenökologischen Arbeit nach Joanna Macy zu Grunde liegen. Die überwiegend erfahrungsorientierten Zugänge ermöglichen eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den eigenen Wahrnehmungen und Weltbildern sowie mit möglichen Handlungsstrategien.

    Referent: Dominik Werner, Initiator des Transition Theaters
    Veranstalter: Brot für die Welt
    Ort: Haus am Schüberg, Wulfsdorfer Weg 33, 22949 Ammersbek
    Zeiten: Freitag, 24.5., ab 18.30 Uhr bis Sonntag, 26.5.2019, bis ca. 13.30Uhr
    Teinahme, Unterkunft und Verpflegung: 120€ (ermäßigt: 60€ / 30€)

    Mehr Infos hier

  • Di
    04
    Jun
    2019
    16.30 - 19.30W3, Hamburg

    Dieses Treffen dient der gemeinsamen Planung und organisatorischen Vorbereitung der Begegnungswochen mit Teatro Trono und der Sosolya Ungudu Dance Academy im kommenden Schulhalbjahr.
    Ivan Nogales vom Teatro Trono und Denis Bukenya von Sosolya werden  anwesend sein.
    Die Teilnahme an dem Netzwerktreffen ist für die Hamburger CREACTIV-Schulen verbindlich.

    Ort: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik (Saal), Nernstweg 34, 22765 Hamburg

  • So
    22
    Sep
    2019
    So
    29
    Sep
    2019

    Eine Dokumentation der Klimawoche 2018 und alle Informationen zur 11. Klimawoche 2019 gibt es unter: https://www.klimawoche.de/

  • Fr
    08
    Nov
    2019
  • Mi
    01
    Jan
    2020
    Do
    31
    Dez
    2020
    weltweit

    Die Kampagne “By 2020 we rise up” wird von einem offenen Netzwerk von "Graswurzel" Klima-Aktivisten aus verschiedenen europäischen Ländern organisiert. Die Gruppen und Organisationen sind alle Teil des internationalen Climate Justice Action Network.

    Geplant ist die Mobilisierung durch verschiedene Aktionen im Jahres 2019 wie z.B. Konferenzen, Klima-Camps and Netzwerktreffen, um gemeinsam an einer Vision für eine fossil-freie und klimafreundliche Zukunft zu arbeiten.

    Mehr Infos gibt es unter: by2020weriseup.net