Nassoro Mkwesso in Langenhorn

Vier Tage lang war Nas mit Schülern_3Nassoro Mkwesso vom Kigambony Community Centre (KCC) im Mai zu Gast an der Fritz-Schumacher-Schule in Langenhorn. Die Schüler*innen der Klasse 9f von Gunnar Carstensen und Julia Schuler hatten sich gut auf das Thema Klimawandel und Klimagerechtigkeit vorbereitet, so dass es gleich mit einer Diskussion über die Folgen des Klimawandels hier und in Tanzania losgehen konnte und alle auch schon über Lösungen und eigene Handlungsoptionen nachgedacht hatten.Schüler präsentieren ihre Ideen
Nach einer Präsentation von Nassoro über seine Arbeit und sein Projekt, ging es am zweiten Tag an die kreative Umsetzung. Ideen wurden gesammelt, aufgezeichnet und aufgeschrieben, kleine Szenen erdacht und weitere Aktionen besprochen. War gar nicht so einfach, so komplexe Inhalte wie den Klimawandel kreativ umzusetzen.So ging’s am 3. Tag mit dieser Aufgabe erstmal weiter, nachdem Nassoro zuvor in einer Kunstklasse unterrichtet und sein Projekt vor dem gesamten 9. Jahrgang vorgestellt hatte: „Beeindruckend, wie konzentriert und aufmerksam die Schüler*innen waren…“ bemerkte hinterher die Mittelstufenkoordinatorin. So habe sie die Jugendlich noch kaum jemals erlebt. Und das, obwohl etliche sicher Verständnisschwierigkeiten mit dem langen englischen Vortrag von Nassoro hatten. Aber seine soziale ArbAufwärmspieleeit und sein Engagement kamen auch ohne Worte total gut an. Er wirkte einfach authentisch und überzeugend.

Am letzten Tag ging es dann in der Aula an die eigentliche body work:  nach Aufwärmübungen und Ballspielen wurden kleine Szenen rund um Umwelt- und Klimafragen entwickelt, erprobt und verknüpft. Auch das keine einfache Aufgabe, die aber allen großen Spaß machte. Sehr gespannt wartet die Klasse nun auf den Besuch von KCC im September – bis dahin wGruppenbildollen sie am Thema dran bleiben, weitere Ideen entwickeln und sogar eine support group für KCC gründen. Super Idee – und nachahmenswert auf jeden Fall!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.