Otto-Hahn-Schule

Die Otto-Hahn-Schule in Hamburg-Jenfeld. Foto: Ajepbah [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die Otto-Hahn-Schule (OHS) ist eine Stadtteilschule in Hamburg-Jenfeld (Bezirk Wandsbek). Sie ist ausgezeichnet als Umweltschule in Europa, Gesunde Schule, Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung, MINT-Schule und Sportbetonte Schule. Sie nahm erfolgreich an unterschiedlichsten Wettbewerben aus den Bereichen Sport, Umwelt und Naturwissenschaft teil. So wurde sie u.a. im Energiesparmeister-Wettbewerb ausgezeichnet und erhielt den „Hamburger Klimabären“ für langanhaltendes Engagement im Klimaschutz.

Die Schule kooperiert mit mehreren Musikinstitutionen (z.B. der HipHop Academy Hamburg), Theatern und Stadtteilorganisationen, bietet „Musik-„ und „Forscherklassen“, verfügt über ein eigenes Tonstudio, einen Schulzoo und ein Schulradio, hat einen Young ClassX-Chor und nimmt am Tanzprojekt Step-by-Step teilt.

Zudem werden verschiedene Projekte zur Gewaltprävention (z.B. Ausbildung von Streitschlichter*innen) und zum sozialen, interkulturellen sowie demokratischen Lernen durchgeführt. In der Oberstufe gibt es Profile wie „System Erde“, „Umwelt und Klima“, „Kultur und Gesellschaft“, „Der bewegte Mensch“ oder „IT in einer globalisierten Welt“.

Die OHS nimmt 2019 das erste Mal am CREACTIV-Projekt teil. Auch mit der KinderKulturKarwane hat die Schule noch keinerlei Erfahrungen – so wird es für alle Beteiligten sehr spannend! Ihre Gäste sind das boliviansche Teatro Trono. 

 CREACTIVITÄTEN 2019

  • 2019 wird die Otto-Hahn-Schule mit Teatro Trono aus El Alto, Bolivien zusammenarbeiten