Coral und Bagonza sind da

Coral Salazar von Teatro Trono und Bagonza Herman von der Sosolya Undugu Dance Academy

Heute ist unser Besuch von den Gruppen des CREACTIV-Projekts 2019 in Hamburg angekommen: Coral Salazar von Teatro Trono aus El Alto in Bolivien und Bagonza Herman von der Sosolya Undugu Dance Academy aus Kampala in Uganda. In den nächsten zwei Wochen werden sie die teilnehmenden Schulen in Hamburg besuchen und mit den Schüler*innen die Begegnung mit den Kulturgruppen im Herbst planen. Neben praktischen künstlerischen Übungen in Theater und Tanz werden sie die Klassen im Unterricht auch über die Auswirkungen des Klimawandels in den beiden Ländern informieren. Die Gruppe Teatro Trono hat zum Beispiel einen Ausflug zum Gletscher am bolivianischen Berg Huayna Potosí unternommen und ein Video erstellt, in dem sie von ihren Erfahrungen dort berichten.

Ab August werden dann auch die beiden jungen Künstlergruppen in Hamburg sein und an den teilnehmenden Schulen jeweils eine Woche zusammen zum Thema Klimagerechtigkeit arbeiten. Die Resultate der Arbeit werden jeweils am letzten Tag der Begegnungswoche an der Schule oder im öffentlichen Raum präsentiert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.