Lernorte und Referent*innen

Posted on by

Das Klimahaus-Bremerhaven: Ein beliebtes Ausflugsziel zum Thema Klimawandel. Foto: Langer / Klimahaus Bremerhaven

Lernorte

Klimahaus Bremerhaven Angebote: Expertengespräche, Eigenrecherchen mit Erkundungsbögen, World Future Lab, Führungen für Schulklassen

Gut Karlshöhe Angebote: ErlebnisAusstellung „JahreszeitHamburg“, GPS-Rallye Klimaschutz, Schulprojekt „Klimakonferenz“, Energiewendeprojekt, Beratung zum Energiesparen

Stadtreinigung Hamburg Lernorte: Energieberg Georgswerder, Hamburger Recyclinghöfe, Müllverbrennungsanlage Borsigstraße; Angebote: Vorträge/Führungen zu Abfallvermeidung, Müllverwertung, Erneuerbare Energien und Recycling

Hamburger Bio-Bauernhöfe: Anbieter: Ökomarkt e.V.; Angebote: Unterichtseinheit „Ökologische Landwirtschaft“, Besuch beim Bio-Bauern, Aktionstage

Greenpeace: multimediale Ausstellung in der Hafencity über die Themen und Kampagnen von GP; Angebote: Einführungsvorträge und eigene Entdeckungstouren mit Begleitmaterialien

Umweltrallye Hamburg: Was hat die neue Promenade an den Landungsbrücken mit dem Klimawandel zu tun? Warum sind peruanische Kleinbauern von unseren Kohlekraftwerken bedroht? Diese u.a. Fragen geht die Umweltrallye an 11 virtuellen Stationen auf einer 2,5km-Tour zwischen Hafen und Michel nach.

 Workshops (in der Schule oder an anderen Orten)

Schüler- und Elternworkshop: Klimagerechtigkeit
Anhand von Lernstationen und spielerischen Methoden bietet dieser Workshop eine altersgemäße Einführung in das Thema Klimagerechtigkeit. Die Beteiligung von Eltern ist sehr erwünscht. Die Veranstaltung kann deshalb auch abends durchgeführt werden. (Kl. 6-13; Veranstalter: Infostelle Klimagerechtigkeit; Kontakt: U.Eder@nordkirche-weltweit.de) 
Dieser Workshop ist verbindlich von allen CREACTIV-Lerngruppen durchzuführen.

Workshop: Grenzen des Wachstums
Die Schüler*innen diskutieren über die Folgen eines verschwenderischen Konsumverhaltens und Ressourcenverteilung. Sie organisieren in einem Planspiel ihre ideale Gesellschaft und überlegen sich Handlungsmöglichkeiten (Kl. 8-13; Veranstalter: Open School 21)

Workshop: Her mit dem gutem Leben
Was brauchen Menschen, um ein zufriedenes Leben zu führen und glücklich zu sein? Die Schüler*innen lernen das Konzept „Buen Vivir“ kennen, hinterfragen individuelle Bedürfnisse und diskutieren über globale Gerechtigkeit.(Kl. 9-13; Veranstalter: Open School 21)

Stadtrundgang: Von Klimarettern und Klimakillern – Klimawandel global und lokal 
Von globalen Klimafragen ausgehend, widmet sich dieser Rundgang auch lokalen Zusammenhängen: Wie gut ist Hamburg in Sachen Klimaschutz aufgestellt? Welche sind die Klimakiller in der Stadt und wo gibt es Projekte und Möglichkeiten, sich klimaneutral/er zu verhalten? Der Rundgang findet rund um den Altonaer Bahnhof statt. (Kl. 9-13; Veranstalter: Open School 21)

Workshop / Rallye: Dem Klima auf der Spur
Anhand von Lernstationen wird in das Thema »Klima und Konsum« eingeführt, die Treibhausgas-Emissionen unseres täglichen Konsum verdeutlicht und Alternativen vorgestellt. Dazu kann eine Rallye zu Orten und Akteuren in Altona gebucht werden, die klimaschonende Handlungsalternativen geschaffen haben. (Kl. 9-13; Veranstalter: Open School 21)

Workshop: Zero Waste! – Wie lässt es sich müllfrei leben?
Jede*r Deutsche verursacht im Durchschnitt 220 kg Verpackungsmüll im Jahr – geht das auch anders? An diesem Projekttag lernen die Schüler*innen die Idee und Prinzipien von Zero-Waste kennen und wenden sie direkt an. Sie lernen, verpackungsfrei zu leben und einzukaufen, und stellen ein ökologisches Waschmittel selbst her. (Kl. 8-13; Veranstalter: Open School 21)

Hafenrundfahrt: Gegen den Strom
In dieser Hafenrundfahrt wird die (inter)national bedeutende energiepolitische Infrastruktur des Hamburger Hafens thematisiert: z.B. Urantransporte, Deutschlands größte Raffinerie für AgroSprit, das Kohlekraftwerk Moorburg u.a.m. (Kl. 9-13; Veranstalter: Open School 21)

Workshop: Landwirtschaft, Ernährung und Klimawandel
Das Bildungsprojekt BIOPOLI gestaltet Unterrichtsstunden zum Ökologischen Fußabruck sowie zu Themen rund um Landwirtschaft, Ernährungssicherung und globale Gerechtigkeit. (Kl. 8-13; Veranstalter: Agrarkoordination, Kontakt: mireille.remesch@agrarkoordination.de)

Workshop: Nachhaltige Mobilität
Ein Angebot vom HVV, bei dem es um Klima und Verkehr sowie zukunftsfähige Mobilität geht. Der Workshop ist Teil des umfangreicheren Bildungsprojektes „KlimaConsult“, kann aber auch einzeln gebucht werden (ab Kl. 9; Veranstalter: Hamburger Verkehrverbund/HVV)

 

Bildungsprogramme

Wetter.Wasser.Waterkant
Jährliches Bildungsprogramm für Hamburger Schulen in der Hafencity

Hamburger Klimawoche
umfangreiche Bildungs- und Mitmachangebote für Schulklassen

 

Junge Aktionsnetzwerke und Referent*innen

Schule·Klima·Wandel
Das Projekt vom Berliner Bildungswerk für Schülervertretungen bietet bundesweite Workshops von Schüler*innen für Schüler*nnen zur Entwicklung und Umsetzung eigener Klimaschutzprojekte

Bildungsagenten
Junge (ehemalige) Freiwillige, die für ein Jahr in internationalen Sozialprojekten gearbeitet haben, bieten Ideenwerkstätten und Schulworkshops zu Themen einer zukunftsfähigen Entwicklung an

teamGLOBAL
ein offenes Netzwerk von jungen Multiplikator*innen, die Schulworkshops und Projekttage zu Energie und Klima und anderen Themen der Globalisierung durchführen