Vinod was here!

IMG_3387Ist ja nun schon ein paar Wochen her, aber wir müssen unbedingt noch über den Besuch von Vinod Kumar berichten: Vom 21. Mai bis zum 8. Juni war der theaterpädagogische Leiter der Dreamcatchers bei vier Schulen in Hamburg und Ahrensburg zu Besuch: Zwei ganze Schultage hat er mit der 8e an der Gretel-Bergmann-Schule in Neu Allermöhe und drei Tage mit der 7d und der 6a in der Stadtteilschule Eidelstedt gearbeitet. Dann ging’s raus nach Ahrensburg, wo Vinod insgesamt 6 Tage in der Gemeinschaftschule am Heimgarten und am Eric-Kandel-Gymnasium zu Besuch war: alle Klassen vom 9. und 10. Jahrgang sowie die UNESCO-Gruppe wollten ihn treffen, dazwischen gab es einen gemeinsamen Tagesausflug zum Klimahaus nach Bremerhaven und Kulturprogramm am Wochenende. Das war auf jeden Fall ein ganz schön volles Programm!

P1060601Mit Fotos und Videos erzählte Vinod von seinem Heimatdorf, seiner Familie und seinem Projekt, berichtete über die drastischen klimatischen Veränderungen in seinem Bundesstaat Bihar und den Folgen für die dort lebenden Menschen, führte Körper- und Theatertraining durch und ließ die Schüler*innen aus all dem, was sie gelernt hatten, erste kleine Szenen entwickeln. So ganz einfach war das nicht immer – welcher Jugendliche hier ist es schon gewohnt, zum Einstieg erstmal seinem Nachbarn eine Nackenmassage zu verpassen oder einen Baumsamen darzustellen, der in der Erde schlummert und langsam heranwächst? So gab es einiges Zögern, manche Unsicherheit und Diskussion – und schließlich viel  Gelächter. Ja, es geht – ökologische und klimatische Themen lassen sich mit dem Körper erfühlen und ausdrücken.
P1060921Viel gelernt haben alle dabei. Und auch Vinod kehrte mit vielen neuen und prägenden Eindrücken über das Schulleben in Deutschland – aber auch über das Essen, die Menschen und das Wetter – nach Indien zurück.  Es war sein erster Aufenthalt in Europa und sein erster Unterricht an deutschen Schulen. Beglückend für ihn – und für uns – war die Erfahrung, dass letztlich die Jugendlichen überall auf der Welt gleich „ticken“ und dass insgesamt seine pädagogische Arbeit gut ankam. Auch wenn man hierzulande den Unterricht normalerweise nicht mit einer Meditation beginnt…

Das Konzept der Vorbereitungsbesuche ging voll auf: Die Schüler*innen haben sich auf das Thema eingVinod_Eidelstedt 3elassen, haben einen Eindruck von der kreativen Arbeit der Dreamcatchers bekommen und warten nun mit Vorfreude und Neuguier auf den Besuch der indischen Jugendlichen. Vinod hat alle Herzen erobert und das erste Mal in der Ostsee gebadet.
Und auf jeden Fall hat es allen Beteiligten großen Spaß gemacht!

Dank an alle, die seinen Aufenthalt begleitet, die Vinod beherbergt und mit vielen Freizeitaktivitäten bunt und vergnünglich gestaltet haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.