Welcome to Germany, Abhishek!

Lange haben er und wir gewartet, Daumen gedrückt und Botschaftsbesuche gezählt bis das Visum ausgestellt wurde, aber seit letzter Woche ist er hier in Deutschland: Abhishek Kumar, Projektleiter der Dreamcatchers aus Indien!

Unser Praktikant Yannik hat kurz nach seiner Ankunft ein kleines Interview mit Abhishek geführt – selbstverständlich coronakonform per Zoom – und ihn gefragt, wie es den Dreamcatchers aktuell geht und wie er seine Reise nach Deutschland erlebt hat:

Abhishek erzählt, dass die Dreamcatchers nach dem Lockdown aktuell wieder zusammen proben können und zwei von ihnen planen nach Bophal zu reisen, um dort mit Kindern zusammen Theater zu spielen. Sie freuen sich sehr, dass diese Reise trotz der derzeitigen Umstände möglich ist.

Über seine eigene Reise nach Deutschland sagt er, dass der Flughafen in Dehli ziemlich voll gewesen sei. Dort sei es schwierig gewesen Abstand zu halten, auch weil niemand vor Ort gewesen sei, der sich darum gekümmert habe, dass die Passagiere Abstand halten. Der Flug wiederrum sei sehr angenehm gewesen und alle hätten darauf geachtet, genug Platz zu lassen und Abstand zu wahren. Bei seiner Ankunft in Deutschland war er beeindruckt von der guten Organisation und wie schnell er zum Coronatest weitergeleitet wurde, ohne lange warten zu müssen.

In Deutschland ist es sehr kalt, sagt er zum Abschluss, aber so langsam ist er dabei, sich an die Temperaturen zu gewöhnen. Die frische Luft und dass er es mag, Mützen und Jacken zu tragen, helfen ihm bei der Eingewöhnung. Er genießt die Zeit mit Freunden und ist sehr glücklich, hier zu sein.

Herzlich willkommen, lieber Abhishek, wir freuen uns sehr, dass Du hier bist und hoffen, dich bald persönlich in Hamburg treffen zu können! Ein paar CREACTIV-Klassen haben auch schon Interesse an einer persönlichen Begegnung angemeldet, über die wir, sobald sie stattfinden kann, natürlich berichten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.