Was ist Klimagerechtigkeit? Workshop in Eidelstedt

Ein Klimareporter der Stadtteilschule Eidelstedt berichtet:
Unsere Klasse 7e bekam Besuch von Frau Eder. Sie zeigte der Klasse, woraus wir unsere Energie herstellen. Am meisten benutzt wird Braunkohle, was sehr schlecht für das Klima ist und den Klimawandel stark mit verursacht. Dazu hat sie uns gezeigt, woraus wir auch Strom machen könnten. Sie zeigte der Klasse, wie Deutschland diese Energie benutzt und welche Alternativen es gibt.

Die Klasse hatte sehr gute Antworten und Lösungen für verschiedene Probleme.

Die Klasse wurde in Gruppen aufgeteilt, die für verschiedene Themen Fragen finden sollten. Diese Fragen sollen wir jetzt an möglichst viele Erwachsene stellen, damit wir herausfinden können, wie viele Erwachsene über den Klimawandel Bescheid wissen.

Umut Akdemir, Klasse 7e

Anm. d. Redaktion: Ulrike Eder von der Infostelle Klimagerechtigkeit führte den Workshop auch mit der Klasse 6b der Stadtteilschule Eidelstedt durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.