Stadtteilschule Bergedorf

Posted on by

Die Stadtteilschule Bergedorf (GSB) ist eine reformpädagogisch orientierte Gesamtschule, die von Humanität und Aufklärung geprägt ist und den Blick auf den Menschen in den Schüler*innen hervorhebt. Demokratisches Handeln sowie aktive Teilhabe aller wird im täglichen Schulalltag gelebt, sodass alle Schüler*innen von einer umfassend  inklusiven Bildung profitieren.

Als Hamburger Klimaschule setzt sich die GSB seit 2014 für eine „Stärkung der Klima-Kompetenzen der Schulgemeinschaft sowie für eine Reduzierung der CO2-Emissionen, die durch den Schulbetrieb verursacht werden“, ein. Sie ist Mitglied im fifty:fifty-Programm und kam beim landesweiten Wettbewerb „Starke Schule“ 2017 in die engere Auswahl. In AGs beschäftigen sich die Schüler*innen mit Themen wie Klimaschutz und Migration. Mit der Idee: „Kultur ist der Schlüssel, der die Tür zur gesellschaftlichen Teilhabe öffnet“ finden jährlich Kulturtage statt, bei denen alle Schüler*innen die Möglichkeit bekommen, sich zu zeigen und künstlerisch auszudrücken.

Die GSB wird 2017 zum ersten Mal mit der KinderKulturKarawane kooperieren und am creACTiv-Projekt teilnehmen. Das inklusive und offene sowie an Klimaschutz und kultureller Vielfalt orientierte Schulprofil wie auch das Verständnis von Lernen als Prozess der ganzen Person passen gut zum Projekt creACTiv für Klimagerechtigkeit. Ihr Gäste sind die Sosolya Ungudu Dance Academy.