Termine

Termin Informationen:

  • Mo
    19
    Mrz
    2018

    Lehrerfortbildung: Keep Cool Mobil

    15.30-19.30 UhrLI, Hamburg

    Klimapolitik selber machen

    Globales Lernen mit dem mobilen Klimaspiel
    KEEP COOL mobil
    Fortbildung für Lehrer*innen der SEK I

    50 Städte - eine globale Herausforderung: der Klimawandel.
    Was passiert mit dem Klima, wenn IHR entscheidet?

    In KEEP COOL mobil übernehmen die Schüler*innen die Führung globaler Metropolen: Sie entscheiden über den Pfad ihrer Wirtschaft, forschen gemeinsam und sehen sich zunehmenden Klimafolgen ausgesetzt. Ständiges Abwägen zwischen Handeln im Interesse der eigenen Stadt und den global-gemeinschaftlichen Zielen ist gefordert.

    Die Fortbildung führt das Spiel als Baustein für Globales Lernen ein und stellt Bezüge zu den erforderlichen Kompetenzen in den Bereichen Erkennen, Bewerten, Handeln her. Interessengegensätze im Umgang mit einer knappen Ressource lassen Aushandlungsprozesse auf verschiedenen Ebenen entstehen, in denen Schüler*innen Position beziehen. Über die Spielrollen wird ein Perspektivwechsel möglich.

    Die Lehrkräfte lernen einen niedrigschwelligen, spielerischen Zugang zum Thema Klimapolitik für ihre Schüler*innen kennen, der in der Fortbildung selbst ausprobiert werden kann. Sie erhalten einen Überblick über Materialien und Unterrichtsideen vom medialen Einstieg bis zum Transfer in die Lebenswelt der Schüler*innen. Der Fokus auf Städte erleichtert einen Brückenschlag zur Klimapolitik der eigenen Stadt.
    Keep Cool mobil kann auf Smartphones, Tablets und Desktopcomputern gespielt werden.

    HIer gibt es mehr zur Fortbildung Keep Cool.
    Weitere Informationen zu dem mehrfach ausgezeichneten Projekt KEEP COOL finden Sie hier.

    Referent: Nils Marscheider, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    Leitung: Martin Brück, LI/Globales Lernen
    Ort: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Felix-Dahn-Straße 3, 20357 Hamburg