Fritz-Schumacher-Schule

Posted on by

logo_fss_2015-2001Die Fritz-Schumacher-Schule (FSS) ist eine Stadtteilschule in Hamburg-Langenhorn.
Der bekannte Hamburger Architekt Fritz Schumacher ist Erbauer und Namensgeber der Schule. Die Wertschätzung kultureller Vielfalt, die Förderung von Inklusion und ein aktives Engagement für die Umwelt zeichnen sie aus.
Die Schule nimmt am Modellprogramm Kulturagenten für kreative Schulen der Stadt Hamburg und am Projekt „Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage“ teil, ist als „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“, „Starke Schule“ und „Umweltschule in Europa“ zertifiziert und macht sich derzeit auf den Weg, Klimaschule zu werden. Ihr breit angelegtes (inter)kulturelles, ökologisches und soziales Schulprofil prädestiniert die FSS geradezu für eine Teilnahme am creACTiv-Projekt.
Mit Gruppen der Kinderkulturkarawane hatte die FSS bis 2016 noch keine Erfahrungen. Ihre erste Partnergruppe in 2016 war das Kigamboni Community Centre (KCC) aus Tansania, die vom 26. bis 31. September zu Gast an der Schule waren und mit einer 9. Klasse zum Thema Klimawandel/Klimagerechtigkeit arbeiteten. 2017 ist die FSS wieder dabei: In diesem Jahr werden die jungen Bolivianer*innen von Teatro Trono vom 25.9. bis 29.9. ihre Gäste sein. Unterstützung bekommen die gastgebenden Klassen bei der Vorbereitung und Durchführung der kreativen durch die Kulturagentin Dr. Kathrin Langenohl.

creACTivitäten

• Befassung mit Klimawandel und Klimagerechtigkeit in Unterrichtsprojekten

Workshop mit Ulrike Eder von der Infostelle Klimagerechtigkeit

Besuch von Nassoro Mkwesso vom 17. bis 20. Mai 2016

Beitrag von Schülerinnen zur Schulhomepage

• Gespräch mit der european playwork association (e.p.a.) über Möglichkeiten von Freiwilligendiensten und Auslandsaufenthalten für Jugendliche

Projektwoche mit KCC vom 25.9. bis 1.10.2016

Schülerblog der Klasse 10f während des Besuchs von KCC mit Berichten, Eindrücken, Fotos und Kurzfilmen

Abschlussfest als „Klimatag“ mit KCC-Show, Grillabend und Buffet u.a. in der Schule

• Mitwirkung an der Videodokumentation „creACTiv für Klimagerechtigkeit – In Bewegung gegen den Kliamwandel“